X
  GO

Die Hauptstelle der Stadtbibliothek der Wissenschaftsstadt Darmstadt  öffnet wieder

 

Nach der Coronavirus-bedingten Schließung öffnet die Stadtbibliothek der Wissenschaftsstadt Darmstadt in einem ersten Schritt am Mittwoch, 20.05.20 wieder ihre Hauptstelle im Justus-Liebig-Haus für die Darmstädter Bürgerinnen und Bürger.

Mit vorerst verkürzten Öffnungszeiten und eingeschränktem Service können Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr entliehene Medien zurückgegeben und neue Medien ausgeliehen werden.

Die Stadtbibliothek der Wissenschaftsstadt Darmstadt legt zum Schutz aller großen Wert darauf, dass die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Das Betreten der Bibliothek ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung erlaubt. Besucherinnen und Besucher müssen ihren Aufenthalt so kurz wie möglich gestalten, es dürfen sich vorerst nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig in der Stadtbibliothek aufhalten. Der Zugang ist ausschließlich über den Haupteingang Justus-Liebig-Haus möglich. Der Rückgabekasten im Haupteingang Justus-Liebig-Haus ermöglicht eine schnelle Rückgabe von Medien.

Um möglichst vielen Menschen den Bibliotheksbesuch zu ermöglichen, wird die Aufenthaltsdauer auf 20 Minuten beschränkt. Längere Aufenthalte zum Lesen, Lernen und Arbeiten sind in dieser Phase noch nicht möglich. Internetplätze, WLAN, Tageszeitungen und Kopierer stehen vorerst ebenfalls nicht zur Verfügung. Aktuelle Zeitschriften sind sofort ausleihbar und das E-Medien-Angebot steht weiterhin wie gewohnt zur Verfügung.

Der Zutritt darf lediglich einzeln erfolgen (Ausnahme: Kinder in Begleitung eines Elternteils). Für Kinder unter 10 Jahren ist der Zutritt nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet. Es wird empfohlen, vorab im Web-Katalog nach den gewünschten Medien samt Standort zu suchen, um den Besuch in der Bibliothek kurz zu halten.

Wichtig ist: Niemand ist derzeit mit den Ausleihfristen in zeitlichem Verzug und muss in den ersten Wochen der Öffnung zurückgeben. Alle Rückgabefristen wurden pauschal auf den 13. Juni gesetzt.

In einem der nächsten Schritte sollen die Öffnungszeiten der Hauptstelle erweitert werden, die Stadtteilbibliotheken in Eberstadt und Kranichstein wieder öffnen und der Bücherbus wieder fahren. Die Planungen hierzu laufen bereits.

Einfache Suche

Suche
Zweigstelle
Medienart


Hikaya at-tiflat ad-daia
riwaya
Verfasser: Ferrante, Elena
Verfasserangabe: ilina Firranti
Jahr: 2018
Verlag: Bairut, Dar al-Adab
Buch Belletristik
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandort 2SignaturStatusFristVorbestellungenBarcodeMediengruppe
Zweigstelle: Hauptstelle Standort 2: Romane / arabisch Signatur: Ferr 4 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Barcode: 13357245 Mediengruppe: Buch Belletristik
Inhalt
Mit 35 Jahren kehrt Elena nach Neapel zurück. Doch dann lernt sie Charakterzüge ihres geliebten Nino kennen, die ihr den Boden unter den Füßen wegziehen. Währenddessen muss sich die Geschäftsfrau Lila mit den verhassten mafiösen Strukturen arrangieren ... 4. und letzter Teil der Neapel-Saga.
Details
Verfasser: Ferrante, Elena
Verfasserangabe: ilina Firranti
Jahr: 2018
Verlag: Bairut, Dar al-Adab
Systematik: Z_Rom
Interessenkreis: arabisch
ISBN: 9789953895901
Beschreibung: 591 Seiten
Sprache: Arabisch
Originaltitel: Storia della bambina perduta
Fußnote: Dt. Ausg. u.d.T.: Ferrante, Elena: Die Geschichte des verlorenen Kindes
Mediengruppe: Buch Belletristik

Erweiterte Suche

Wenn Sie gezielter suchen möchten, gelangen Sie hier zur Erweiterten Suche.

 

Neu im Bestand

© Stadtbibliothek Darmstadt                                                        Website der Stadtbibliothek Darmstadt